ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
Viola Zimmermann | Gast
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Viola Zimmermann studierte bei Kammersängerin Edda Moser an der Musikhochschule Köln, wo sie 2002 das Studium mit Auszeichnung abschloss, und in Italien bei Lucetta Bizzi. Desweiteren belegte sie Meisterklassen bei Christa Ludwig und Ann Murray. Die Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang 2002 war von 2001-03 Ensemblemitglied des Staatstheaters Braunschweig, wo sie u. a. als Orfeo in »Orfeo ed Euridice «, Suzuki in »Madama Butterfly«, Hänsel, Marcellina in »Le nozze di Figaro«, Norn und Flosshilde in »Götterdämmerung« sowie als Mercédès in »Carmen« zu hören war. Sie gastierte an der Deutschen Oper am Rhein, dem Staatstheater Darmstadt, Schwerin, Meiningen, Saarbrücken, der Oper Dortmund, Hagen, Bremen, Passau, Heidelberg, Coburg und dem Teatro Nacional Lissabon. Von 2003-09 war sie Ensemblemitglied der Oper Köln. Hier war sie u. a. als Xerxes, Giulio Cesare, Isabella in »L`Italiana in Algeri«, Rosina in »Il barbiere di Siviglia«, Cenerentola, Prinz Orlofsky, Anima in »Rappresentazione di anima e di corpo«, Idamante, Dorabella in »Così fan tutte«, Sesto in »Giulio Cesare«, Dulcinée in »Don Quichotte«, Fuchs in »Das schlaue Füchslein«, Hänsel, Varvara in Katja Kabanova,Suzuki in »Madama Butterfly«, 3. Dame in »Die Zauberflöte« und Flosshilde und 2. Norn im "Ring"zu erleben. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Semyon Bychkov, Kirill Petrenko, Michail Jurowski, Lothar Koenigs, Helmuth Rilling, Steven Sloane, Marcus Creed, Jeffrey Tate, Friedrich Haider und David Parry und Regisseuren wie Peter Konwitschny, Robert Carssen, Katharina Thalbach, Karoline Gruber, Michael Hampe und Jürgen Rose. 2007 sang sie die Titelpartie der Italiana in Algeri an der Seite von Juan Diego Florez.
Sie konzertiert u.a. in der Kölner und Berliner Philharmonie, der Stuttgarter Liederhalle, dem Palacio San Sebastian, dem Concertgebouw Amsterdam und Brügge und dem Megaron Athen und sang bei einer CD-Produktion von Elektra mit dem WDR-Sinfonieorchester (Bychkov) die 2. Magd.

Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz: Gastverträge, so die Czipra im "Zigeunerbaron", Schlossgartenfestspiele 2017.