ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
Fabian Egli | Gast
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Fabian Egli stammt aus Zürich und erhielt seine Ausbildung an der Musikhochschule in Luzern, sowie der staatlichen Opernschule in Stuttgart.
Als Opernsänger verkörperte er viele zentrale Fachpartien wie Figaro (Le Nozze di Figaro),Schaunard (La Bohème), Herr Reich (Die Lustigen Weiber von Windsor) am Landestheater Neustrelitz, oder Argante in der Erfolgsproduktion "Rinaldo" der Lautten-Compagney Berlin.
Seit 2012 ist Fabian Egli auf diversen Musicalbühnen zu sehen. So kreierte er die Titelpartie in der Welt-Uraufführung von "Tell - das Musical" auf der Walenseebühne in der Schweiz, spielte drei Spielzeiten lang den Che in der neustrelitzer Evita und gastierte an der Oper Halle in der deutschsprachigen Uraufführung von Young Frankenstein (Mel Brooks). Bis 2016 war Fabian Egli Ensemblemitglied der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig. Highlights dort waren die Titelrolle in Dracula (Wildhorn), Simon Stride und Spider (Jekyll & Hyde), Danglars (Der Graf von Monte Cristo), Dr. Falke (Fledermaus), Graf Homonay (Zigeunerbaron), Blechmann (Der Zauberer von Oz) und Sigismund Sülzheimer im Weissen Rössl. Fabian ist als Eisenstein in der Fledermaus auch Mitglied der Quickchange-Company in der Schweiz (Zuger Operettensommer) und moderiert seit vielen Jahren den renommierten Heilbronner Weihnachtscircus.
2017 debütiert Fabian Egli als John Jasper in Das Geheimnis des Edwin Drood am Theater für Niedersachsen in Hildesheim und gehört zum Solisteensemble von "Midsummer Dream" bei der Opera Leusden in den Niederlanden.
Während seines Engagements in Neustrelitz begeisterte er das Publikum als Che von 2012-14 im Musical "EVITA". Als Graf Homonay kehrt Fabian Egli 2017 zurück in den Neustrelitzer Schlossgarten, wo er nebst seinen Rollen am Haus bereits den Napoleon in "Königin Luise" verkörperte.