REPERTOIRE   Spielzeit 2016/2017
Konzertnächte
preview Fotoauswahl (1-3)

49. NEUBRANDENBURGER KONZERTNACHT

preview Fotoauswahl (1-3)

„MordsLust“

Berauschende Begierden stehen im Fokus der kommenden Konzertnacht, die wegen des Orgeleinbaus in der Konzertkirche diesmal am Sonntag, 16 Uhr, beginnt. Die lustvoll mörderischen Triebe im Programm repräsentiert Ritter Blaubart. Aus Jacques Offenbachs gleichnamiger Operette erklingt die Ouvertüre, die den ironisch-heiteren Blick des Komponisten auf die Geschichte ahnen lässt. In Georges Bizets Oper „Carmen“ führt enttäuschte Liebe zu einer mörderischen Verzweiflungstat. Auch dieses berühmte Werk wird in der Konzertnacht eine Rolle spielen. Für Tristan und Isolde erfüllt sich der Wunsch nach uneingeschränkter und ewiger Liebe im „Wunderreich der Nacht“. Im gemeinsamen Tod sehen die beiden die höchste Vollendung ihrer Liebe. Unendliche Sehnsucht spricht aus Wagners Musik. Aus seiner Opernpartitur zu „Tristan und Isolde“ gelangen Vorspiel und Liebestod zur Aufführung.

Die international preisgekrönte Geigerin Carolin Widmann wird Robert Schumanns romantisches Violinkonzert interpretieren, das dieser in kaum mehr als zwei Wochen zu Papier brachte. Da ist er wohl mit „MordsLust“ ans Werk gegangen… Doch waren Schumann auch schwere seelische Qualen nicht fremd. Wenige Monate nach Abschluss seines Violinkonzertes begab sich der Komponist in Folge eines Selbstmordversuchs freiwillig in eine Nervenheilanstalt...

Entstehung und Rezeption von Peter Tschaikowskis 6. Sinfonie, der „Pathétique“, werden ebenfalls im Rahmen der Konzertnacht näher beleuchtet. Das Werk gilt als Requiem des russischen Maestros - er starb wenige Tage nach der Uraufführung der Sinfonie. Die Umstände seines Ablebens werden bis heute kontrovers diskutiert. Ob da „MordsLust“ im Spiel war? Interessante Bezüge zum Motto finden sich u. a. auch im Schaffen von Beethoven, Franck und Prokofjew. Mehr dazu in der 49. Neubrandenburger Konzertnacht, die Stefan Malzew in bewährter Art und Weise dirigieren und moderieren wird.

Neubrandenburger Philharmonie & Gäste


Gastdirigent: Stefan Malzew
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie & Gäste, Carolin Widmann, Violine

So 26.03.17, 16:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

So  26.03.17, 16:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online


50. Neubrandenburger Konzertnacht

preview Fotoauswahl (1-3)

FINALE

Zum Abschied ein Fest
Konzertnacht -Finale

Am 17. Juni findet die 50. und zugleich letzte Neubrandenburger Konzertnacht statt. Die 2003 von Stefan Malzew konzipierte Konzertreihe, die Klassik in einem ungewöhnlichen, teilweise auch außermusikalischen Kontext präsentiert, hat sich längst zu einem deutschlandweit beachteten Konzert-Event entwickelt. Nun also ist das Finale erreicht. Anlass, um ein wenig Rückschau zu halten, Anlass aber auch für ein ausgiebiges Abschiedsfest im Anschluss.

Musikalisch steht Gustav Mahlers romantische Erste Sinfonie im Fokus der Konzertnacht. Das Werk thematisiert Leben und Leiden „eines kraftvoll-heldenhaften Menschen“, wie von Natalie Bauer-Lechner, einer engen Vertrauten des Komponisten, überliefert ist. Mit Naturklängen schafft Mahler eine idealisierte (Gegen-)Welt. Am Ende gelingt mit Hilfe eines feierlichen Bläserchorals eine wunderbare Apotheose. - Begeistert von Mahlers „Ersten“ kam Stefan Malzew auf die Idee, sich selbst kompositorisch mit der Sinfonie auseinanderzusetzen. So entstand 2003 „Gustav I.“, eine Komposition über eine Komposition für Jazz-Quartett (!) und Orchester, die selbstverständlich auch in der Konzertnacht zu hören sein wird. Weitere Programmpunkte wollte Stefan Malzew noch nicht verraten. Nur so viel: er wird sich mit einem seiner Lieblingsstücke, das gewiss auch zu den Favoriten der Konzertnacht-Gänger gehört, von seinem Publikum verabschieden.

Jazz-Quartett
Stefan Malzew, Klarinette
Hannes Richter, Drumset
Thomas Möckel, Klavier
Gerold Genßler, Bass

Neubrandenburger Philharmonie

Dirigent:
Stefan Malzew
Gastdirigent: Stefan Malzew

Sa 17.06.17, 19:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Sa  17.06.17, 19:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online