REPERTOIRE   Spielzeit 2017/2018
Das Dschungelbuch | Stückbeschreibung | Presse
preview Fotoauswahl (1-6)


Nordkurier / Kultur
Mo 05.12.2016
Getanztes Dschungelbuch entführt ins Reich der Phantasie von Frank Wilhelm

Premiere der Deutschen Tanzkompanie in Neustrelitz:
Zweimal ausverkauft – die Deutsche Tanzkompanie kann stolz sein auf ihr Premierenwochenende.
Hut ab vor dem, was ein verhältnismäßig kleines Ensemble wie die Deutsche Tanzkompanie immer wieder auf die Bühne zaubert. Mit der getanzten Version des „Dschungelbuchs” ließen die Tänzer an diesem Wochenende keine Wünsche offen. Oliver Hohlfeld und Lars Scheibner, der Dramaturg und der Choreograph, haben sich für zwei Darsteller entschieden, die die Hauptfigur des Mowgli verkörpern, der als kleines Kind bei einer Wolfsfamilie aufwächst: Axel Rothe spielt den alten Mowgli, der als Erzähler fungiert und auf seine Abenteuer zurückblickt. Der junge Mowgli wird von Alicia Altea Mallor Hoya verkörpert, eine junge Spanierin, die die Rolle überzeugend ausfüllt: Sie springt und rennt, rollt und robbt über die Bühne wie ein Derwisch. Sie verkörpert die Ungezwungenheit, die Unbedarftheit aber auch den Mut des Mowgli. Und dabei lacht Alicia Altea Mallor Hoya immer wieder ins Publikum, so als wenn mehr als eine Stunde intensive Bewegung keine Anstrengung für sie bedeuteten.
Ganz nebenbei vermittelte das getanzte „Dschungelbuch” dezent auch noch die eine oder andere Moralvorstellung: Wir alle sind Lebewesen dieser kostbaren Erde, egal ob Menschenkinder aus Indien oder Deutschland, Bären oder Affen. Und: Nur gemeinsam, so wie Mowgli mit seinen Freunden Balu und Baghira, können wir das Böse besiegen.

Ausstattung Robert Pflanz Choreographie Lars Scheibner Dramaturgie Oliver Hohlfeld mit Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz| Axel Rothe | Kostüme: Nicola Clarissa Gehring