REPERTOIRE   Rückschau
DIE BREMER STADTMUSIKANTEN - Ein Tanzmärchen | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl (1-3)

von Torsten Händler

preview Fotoauswahl (1-3)

nach den Brüdern Grimm

Ein sprechender und singender Waldwegweiser ist an sich schon märchenhaft genug, aber einer, der auch tanzen kann, ist wohl so ziemlich einmalig.
Die Deutsche Tanzkompanie präsentiert eine Ballettversion des Grimm’schen Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ in der Choreografie von Torsten Händler zur Musik von Gisbert Näther. Der Potsdamer Komponist hat bereits die lustigen Streiche von „Max und Moritz“ vertont und begleitet nun den Esel Graukopf, den Hund Bello, die Katze Jette und den Hahn Peter auf dem Weg zu ihrer neuen Karriere als Horn, Posaune, Klarinette und Trompete spielende Stadtmusikanten. Ob die vier tierischen Vokalinstrumentalisten tatsächlich bis in die Hansestadt kommen, oder ob Räuber ihrem Engagement im Wege stehen, kann man selbst erleben, wenn es zu den Vorstellungen heißt: „Es war einmal…“

Aufführungsdauer: ca. 55 Minuten _ ohne Pause _ ab 5 Jahre

Choreographie Torsten Händler | Musik: Gisbert Näther  |  Text: Karl-Hans Möller  |  Ausstattung: Gerd Neubert  |  Kostüme: Stephan Dietrich  |  Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz