REPERTOIRE   Rückschau
Die Zauberflöte | Stückbeschreibung | Presse
preview Fotoauswahl (1-10)

OPER von Wolfgang Amadeus Mozart

preview Fotoauswahl (1-10)

Das ewige Lied von Gut und Böse: Auf der Suche nach der Liebe müssen zwei extrem unterschiedliche junge Männer, Prinz Tamino und der Vogelfänger Papageno, Grenzen überschreiten, Vertrauen schenken und Geduld üben. Eine Zauberflöte und ein Glockenspiel sind ihre Gefährten. Am Ende gewinnt, wie in jedem richtigen Märchen, das Gute und das Böse scheint besiegt. Für wie lange? Das wird jeder Zuschauer, im Herzen die wundervolle Musik Mozarts, für sich selbst entscheiden müssen.

Mit lang anhaltenden Bravorufen dankte das Publikum einer ungewöhnlichen Sichtweise auf die „Zauberflöte“. _ Nordkurier vom 18.3.2013.
Vor ausverkauftem Saal feierte „Die Zauberflöte“ ihre mit viel Szenenbeifall, heftigem Schlussapplaus und Bravorufen bedachte Premiere. (Anzeigenkurier vom 20.3.2013)

Stücklänge: ca. 3 Stunden, inkl. einer Pause
Premiere war am 16.3.2013,letzte Vorstellung am 23.12.2015 im Landestheater Neustrelitz

Musikalische Leitung: Romely Pfund/ Jörg Pitschmann  |  Regie Markus Kopf  |  Ausstattung Andrea Eisensee  |  Chorleitung Dr. Gotthard Franke  |  Dramaturgie Lür Jaenike  |  MIT: Marion Costa| Laila Salome Fischer | Yvonne Friedli | Alexander Geller | Margret Giglinger | Ryszard Kalus| Svenja Kruse | Lena Kutzner| Bernd Könnes| Robert Merwald| Sebastian Naglatzki| Andrés Felipe Orozco| Angelo Raciti| Rebekah Rota| Regine Sacher | Opernchor | Herren des Extrachores | Statisterie des Landestheaters | Knaben: Sannah Raemisch, Johanna Luise Kurzmann, Celyna Reichel | Neubrandenburger Philharmonie