REPERTOIRE   Rückschau
1, 2, 3 … und raus bist du! | Stückbeschreibung | Presse
preview Fotoauswahl (1-9)

Drei Tanzstücke zum Thema menschliche Beziehungen

preview Fotoauswahl (1-9)

Musik: Manuel de Falla, Igor Strawinsky und Maurice Ravel
Choreografie: José Caba Mariaca, Thomas Vollmer und Torsten Händler

Beziehungen prägen das Leben: Binden und Trennen, Liebe und Verlust sind die für alle unveränderlichen Parameter des Schicksals. Das Leben ist somit ständig in Bewegung. Panta rhei, alles fließt... Ein Thema perfekt für die Übertragung in den Tanz.
Der neue Tanzabend der Deutschen Tanzkompanie widmet sich dem menschlichen Beziehungsgeflecht. Drei Choreografen beschreiben in ihrer ganz individuellen Tanzsprache das menschliche Bedürfnis nach Bindung und Trennung.
Dazu werden Musikstücke von Komponisten verwendet, die alle in etwa der gleichen Epoche lebten, von unterschiedlicher Herkunft, aber eins gemeinsam haben: alle drei haben Anfang des 20. Jahrhunderts in der Kunstmetropole Paris gelebt. Jeder der drei Komponisten Manuel de Falla, Igor Strawinsky und Maurice Ravel erlebte die impressionistischen und avantgardistischen Strömungen der damaligen Musikmetropole Paris, und fand seine eigene Klangsprache. Ihnen gleich tun es die drei Choreografen José Caba Mariaca, Thomas Vollmer und Torsten Händler, die ihre ganz eigene Bewegungssprache für die Kompositionen finden.
Lassen Sie sich überraschen von den kreativen Choreografen, den zauberhaften Tänzern und den wunderbaren Musikklängen im Kosmos der menschlichen Begegnungen.

Premiere von „Eins, zwei, drei... und raus bist du“ am Freitag, 23. Mai 2014, im Neubrandenburger Schauspielhaus _ am 30. Mai 2014 im Landestheater Neustrelitz _ Stücklänge: 130 min ohne Pause

Choreographie José Caba Mariaca| Torsten Händler| Thomas Vollmer | Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz