Seniorentheater: BLÜTENTRÄUME | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl (1-7)

Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

preview Fotoauswahl (1-7)

Nachhilfe in der Kunst des Flirtens
Nach Sönke Wortmanns "Frau Müller muss weg" ist "Blütenträume" nun schon die zweite Adaption eines Bühnenstücks des populären zeitgenössischen Autoren Lutz Hübner. Thematisch kreist diesmal alles um einen Volkshochschulkurs für Singles über 50, die sich Tipps für die Suche nach einem Partner erhoffen.

Wir werden älter. Wer heute mit sechzig in den Ruhestand geht, hat unter Um-ständen ein Drittel seines Lebens noch vor sich. Was also tun, wenn man nicht mehr ganz jung ist, der Partner gegangen oder unlängst verstorben ist oder nie-mals existiert hat? „Flirtkurs 55 plus“ – so heißt die Lösung und ein Kurs an der Volkshochschule, um aktiv der Einsamkeit zu entgehen und wieder Anschluss an das Leben zu finden. Wer heute noch glaubt, mit Blumenstrauß oder flottem Tanzschritt beim anderen Geschlecht punkten zu können, ist noch nicht im Zeitalter von Persönlichkeitsprofilen, Speed-Datings und Flirt-Strategien angekommen.
Lutz Hübner ist mittlerweile der meistgespielte Gegenwartsautor auf deutschen Theaterbühnen. Er zeichnet seine alternden Flirtschüler als Menschen, die alle eine Menge Erfahrungen mit sich herum tragen und zaghaft den Schritt ins Unbekannte wagen, weil sie sich zu jung fühlen, um nur noch Enten zu füttern. Mit Gespür für aktuelle Themen hat er auch mit diesem Stück einen wichtigen Stoff aufgegriffen: die Partnersuche alleinstehender Menschen in der heutigen, schnelllebigen Zeit. Dieses Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz wird vom Seniorentheater Neustrelitz unter Leitung von Michael Kleinert auf unseren Probebühnen zu erleben sein.