KONZERTE   Spielzeit 2017/2018
preview Fotoauswahl (1-2)

Musik zur Kaffeezeit: MOZART IM DSCHUNGEL | Stückbeschreibung
Eine tierische Kammermusik

preview Fotoauswahl (1-2)

Das Programm verspricht tierischen Spaß mit dem Bläserquintett der Neubrandenburger Philharmonie. Die Instrumentalisten treten dabei auch als Erzähler in Erscheinung.
Zu erleben sind u.a. Luciano Berios „Opus Number Zoo“, in dem dem Hörer einheimische Wald-, Wiesen-, Haus- und Stalltiere, einschließlich des Menschen begegnen, die köstlich-amüsanten Fabeln von Rhoda Levine, bis hin zu Mozarts Zauberflöte“
WERKE von Mozart, Berio, Goetzke mit Mark McNeill, Klavier und dem Bläserquintett der Neubrandenburger Philharmonie
Mitwirkende: Bläserquintett der Neubrandenburger Philharmonie, Gast: Mark McNeill, Klavier

PROGRAMM:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Ouvertüre zur Oper “Die Zauberflöte” KV 620
für Bläserquintett arrangiert von Joachim Linckelmann
Luciano Berio (1925-2003)
Opus Number Zoo. Children´s play for woodwind quintet
Text: Rhoda Levine / deutsche Version: Friedl Hofbauer
1. Tanz in der Scheune / 2. Das Pferd /
3. Die Maus / 4. Die Kater
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Adagio und Rondo KV 617 für Glasharmonika (Klavier), Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott
- PAUSE -
Hanns-Wilhelm Goetzke (geb. 1943)
„Der weise Schuhu” für Flöte, Klarinette und Fagott
nach einem Gedicht von Wilhelm Busch (1986)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Klavierquintett Es-Dur KV 452 für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

_ am 4. April 2018 zu Gast im Schloss Flesensee

Samuel Munoz Bernardeau, Flöte   |   Luise Rummel, Oboe   |   Katharina Meier, Klarinette   |   Lazar Pajić, Horn   |   Frank Bachmeier, Fagott   |   Gast: Mark McNeill, Klavier