ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL Kooperation: TANZKOMPANIE
Madeleine Boyd | Gast
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Madeleine Boyd studierte Theatre Design am Central St. Martins College of Art and Design in London und kreierte seit ihrem Abschluss 2007 zahlreiche Ausstattungen weltweit, darunter das Bühnen- und Kostümbild für „Powder Her Face“ an der Royal Danish Opera, „Albert Herring“ am Maggio Musicale in Florenz sowie „Anna Bolena“, „Maria Stuarda“ und „Roberto Devereux“ an der Welsh National Opera – eine Produktion, die 2015 auch am Teatro Real Madrid zu sehen war. Beim Festival Martina Franca stattete sie Meyerbeers „Margherita d’Anjou“ aus, an der Opera North „Don Giovanni“ und „La traviata“, am Teatro Regio in Turin „La Cenerentola“, am Mainfrankentheater Würzburg „Nabucco“ und im Hackney Empire Na’ama Zissers „Mamzer Bastard“ als Produktion des Royal Opera House Covent Garden. Zu ihren letzten Erfolgen zählten die Gesamtausstattungen für Bernsteins „A Quiet Place“ an der Opera Zuid in Maastricht, ausgezeichnet mit dem „Place de L’Opera“ als Beste Oper 2018, sowie für die Uraufführung von „Mamzer Bastard“ am Royal Opera House Covent Garden. Für das Staatstheater Braunschweig entwarf sie die Kostüme für „Die Reise des Edgar Allen Poe“, „Andrea Chénier“ und „Rigoletto“ sowie die Gesamtausstattung für „Die lustige Witwe“.
2019 TOG: Ausstattung für „Il trittico“