THEATERFRÜHSTÜCK mit Künstlern des Hauses | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl (1-8)

Französisches Sektfrühstück inklusive

preview Fotoauswahl (1-8)

Die Reihe Theaterfrühstuck erfreut sich großer Beliebtheit und wird auch in dieser Spielzeit fortgesetzt. Von Oktober bis April laden wir Sie an jedem ersten Sonntag im Monat herzlich dazu ins Rangfoyer des Landestheaters Neustrelitz ein.
Jeweils ein Künstler unseres Hauses wird sich Ihnen an diesem Tag vorstellen und Ihnen in lockerer Atmosphäre ein immer wieder neues Programm präsentieren. Es werden Texte zu hören sein, Lieder gesungen werden …
Begleitet wird das Programm von einem kleinen französischen Sektfrühstuck, mit dem Sie sich den Sonntagmorgen versüßen können. Seien Sie gespannt, was Sie im Landestheater erwartet, und nutzen Sie die Gelegenheit mit uns ins Gespräch zu kommen.
Im Oktober konnten die Zuschauer mit Schauspieldirektorin Tatjana Rese ins Gespräch kommen. Inspiriert von der schönen waldreichen Landschaft unserer Region, präsentierte sie unter dem Motto "Es rauscht der Wald" Texte und Gedichte von Rilke, von Brentano bis zu Jünger und Heiner Müller. - Den November bestritt Schauspieler Sven Jenkel mit einer Lesung und am 2.12. erklangen weihnachtliche Lieder und Texte mit Sänger RYSZARD KALUS, Chantal u. Frank Obermair.
Im Januar stellten sich die Schauspieler Klaudia Raabe und Benjamin Muth dem Publikum vor, den Februarvormittag bestritten das Vokalensemble Djavas mit Sängerin Verena Schuster und Tenor Andrés Felipe Orozco.

Am 1. März erleben Sie Sänger Sebastian Naglatzki und Ana Miceva am Klavier mit vertonten Gedichten von Heinrich Heine, und am 7. April ist Intendant Joachim Kümmritz zu Gast.